Home
Mobile Hütte
Satzung
Entstehung / Aufgabe
Impressum
Jugendfeuerwehr
Einsatzabteilung
Ehrenabteilung
Aktivitäten (hist.)
Sitemap

 Auf dieser Seite können Sie den aktuellen Stand des Hüttenneubaus verfolgen.

Die Hütte wird komplett in Eigenleistung der Mitglieder des Fördervereins erstellt. Die hierbei geleisteten Arbeitsstunden können hier eingesehen werden.

 

 Stand Std Kumuliert Tätigkeiten
 30.03.16 15 15 Flexarbeiten am Grundgestell.
 06.04.16 21 36 Flexarbeiten am Grundgestell und Austragen des Spendenaufrufs im ganzen Dorf.
 12.04.16 9 45 Scheune aufräumen (Stroh umschaufeln), in der der Hänger aufgebaut werden soll.
 Herbst 16 ? 

 Wolfgang hat mit einer uns nicht bekannten Stundenleistung den Hänger durch seine Schweissarbeiten so umgestaltet, dass wir jetzt deutlich tiefer gelegt und breiter daher kommen.

Danke Wolfgang!

09.05.17 4 49 Einiges an Besorgungen und Besichtigung des neuen Gestells
 10.05.1715 64 Das Team hat das Gestell geweißt (Grundierung aufgebracht).
 12.05.17 24 88 Plan: Den Hänger mit Feuerwehrrot RAL3000 spritzen. Farbe zu dick, Regen: dumm gelaufen. Demotiviert. Nach dem Tief wurde das Hängergestell dann in einer Farbschlacht doch wieder mit dem Pinsel auf unsere Standardfarbe gebracht. Die farblichen Koleteralschäden sind auf den Phtos nur unzureichend zu bewundern.
 13.05.17 44 128 Nach dem das Gestell nun vorbereitet ist, können wir nun endlich mit dem Aufbau anfangen. Gestoppt hat uns nach 8 Stunden nur der Materialmangel (gut, nen bißchen kaputt waren wir vielleicht auch).
 17.05.17 23 151 Weiterbau des Gestells und 'Dichtmachen' mit OSB-Platten
 26.05.17 41 192 Richtfest
15.06.175197Besprechung weitere Vorgehensweise
 28.06.1712209Start der Innenbeplankung
 14.07.17 58 267 Innenbeplankung fortgesetzt und Innentür eingebaut
 19.07.17 4 271Anstrich fortgesetzt
21.07.1430301Innenbeplankung fortgesetzt und weiter lasiert
22.07.1722323Start Innenausbau
13.10.1722345Start der Außenbeplankung / Vorbereitung der Installationen
14.10.1752397Fortführung Außenbeplankung und Installationsvorbereitung
25.10.1715412Jonas, Harald, Fups, Nils, Flo weitere Arbeiten an der Hütte
04.11.174416Nils und Flo fangen mit der Verlegung der Elektroleitungen
07.11.177423Sandra und Flo setzen die E-Installation fort
10.11.1720443Aufbau der Klappen für die Ausgabeluken / Elektroinstalliion / Wasserleitungen
11.11.1711454Gasleitungen / Teil der Außenpanele
15.11.1712466Fups, Flo, Sebi und Julia arbeiten an den Installationen weiter
18.11.177473Flo und Alex arbeiten an der Elektrik weiter
21.11.174477Fups und Heini arbeiten an Gas- und Wasserleitungen weiter
26.11.173480Fups, Flo und Sandra arbeiten an den Installationen weiter
28.11.171481Fups findet keine Ruhe
29.11.173484Fups, Flo und Alex aribeiten an den Gewerken Wasser und Elektrik weiter
 01.12.17 19 503 Verlegen des Fußbodens. Nut- und Federanbringung im Außenbereich
 02.12.17 65568 Einbau der Küche. Außenbereich (ohne Dach) dicht gemacht und gestrichen.
04.12.174572Installationsarbeiten Wasser und Strom
05.12.179581Fups, Nils und Heini arbeiten Weiter an der Wasserinstallation
20.12.1712593Harald, Fups, Christos, Flo, Alex und Anna
21.12.176599Dominik, Flo
22.12.173602Fups, Flo
29.12.1780682Montage des Dachs - Malerarbeiten - Anbringen der Leisten im Innen- und Außenbereich. Aufbringen des Vinyls auf die Theke.
30.12.1740 722Anbringung der noch vorhandenen Leisten, Einhausung der Verkaufsklappen. Metallischen Eckenschutz auf die Theke aufgebracht.
07.02.188730Letzte vorbereitende Malarbeiten an Stahltühr und Eckleisten
09.02.1848778Verbau der letzten Elektrogeräte. Anbringung von gefühlt hundert Eckleisten.
10.02.1828806Abschlußarbeiten
 20826Schneiderclan (Gisi, Fups, Julia) bei der Bearbeitung / Vorhaltung des gesamten Spendenvorgangs. Auflistung, Archivierung und Erstellung von Spendenquittungen etc.
   Ansprache potentieller Spender, Kontrolle der Spendeneingänge - allemgeine Organisation (zeitmäßig nicht zu erfassen). Wir haben uns richtig reingesteigert und das Ding durchgezogen. Wer sagt, dass man richtig im Kopf sein muß um was zu schaffen. Ich bin stolz darauf dabeigewesen zu sein. Der Author :-)

 

Gestell

30.03.2016

Da der FC Oberwalgern jetzt / bald an das Wasserversorgungssystem des ZMW angeschlossen ist, wird der 'alte' Hänger mit dem Wasserfaß nicht mehr benötigt. Für uns könnte das stabile Chassis nicht besser zu pass kommen. Der FCO spart die Entsorgung und wir den Neukauf des Hängerrahmens.

Das Wasserfaß verbleibt im Besitz des FCO.

Bevor der eigentliche Aufbau beginnen kann, muß der Hänger entkernt werden. Die Aktivitäten hierzu können mit den folgenden Bildern eingesehen werden.

Hänger - ohne Wasserfaß

 

 

 

Seitenverkleidungen sind ab.

 

 

 

Zu dritt am Flexen - der Schrotti freut sich.

 

 

Das meißte ist ab. Feierabend - nächste Woche geht's weiter.

 

06.04.2016

Die restlichen Streben und Anbauteile wurden abgeflext. Des Weiteren wurde ein Großteil der Oberflächen abgeschruppt. Jetzt ist der Hänger fass so weit, dass man die Achse tiefer legen und den Hänger verbreitern kann.

 

 

 

Abschluß und Feierabend.

 

 

12.04.2016

 

 

 

Schön bei Lars Stroh umschaufeln, damit der Hänger ein zu Hause bekommt.

 

Nach mehr als einem Jahr macht die Feuerwehr mit dem Hänger weiter. In der Zeit bis zum

10.05.2017

hat nur Wolfgang am Hänger gearbeitet - die notwendigen Schweissarbeiten um den Hänger so zu verbreitern, dass genügend Auflagefläche für den Verkaufsstand vorhanden ist und ihn so tief gelegt, dass wir Würstchen und Bier nicht per Flaschenzug an unsere Gäste rausgeben müssen.

 

Rost'farbe' ade!

Der Hänger wird grundiert.

 

12.05.2017

Nach dem das "Spritzen" nicht so richtig funktioniert hat, haben wir den Hänger dann doch lieber gestrichen.

Wobei auch hier die erste Ernüchterung eintrat, als wir merkten dass die Farbe nicht auf der Grundierung haftet. Thomas hat dann mal ruckzuck ne andere Farbe mit entsprechendem RAL - Ton an den Start gebracht.

Und kurz vor 22:00 Uhr waren wir auch schon fertig.

 

 

Weiß oder Rot? Phillip beim 'roten' Einsatz: Jeanny!

 

Der ganze Trupp im Einsatz Christos kümmert sich um die Felgen unserer Niederquerschnittsreifen.

 

Unsere Wehrführung hatte sich den Unterboden vorgenommen. Da klugerweise (und mit Absicht) gleichzeitig an dem oberen Anstrich gearbeitet wurde, trugen die beiden entsprechende Auszeichnungen von dannen.

 

Flo hat reichlich 'geblutet' Die Wehrführung nach Bodenkampf.

 

Im Einsatz waren: Luki, Philip, Dominik, Flo, Fups, Christos und Harald

Angefeuert, Angewiesen und veräppelt von: Jana und Julia

 Das Gestell ist fertig. Ab nun beginnt der Rohbau (auf fertiger "Grundplatte").

 

Rohbau

13.05.2017

 Nun geht's los. Der Aufbau beginnt. Als erstes haben wir an den Boden mit Siebdruckplatten die nötige Standfestigkeit verliehen, dann beginnt der Aufbau.

 

 

Das erste Bodenelement ist montiert.

 

Boden und ein Radkasten fertig.

 

 

Material ist alle.

Die erste Wand nimmt Konturen an.

 

Die Hütte macht die erste Fahrt.

Im Einsatz waren: Christos, Flo, Fups, Jonas, Heini, Harald, Anna und Julia

Es ist langsam zu erahnen, was wir hier eigentlich bauen wollen.

 

 17.05.2017

 Eine MIttwochschicht um den Bau vorwärts zu bekommen.

 

 

 

 

 

Der Grundrahmen steht zum Großteil.

Beteiligt waren: Dominik, Christos, Flo und Fups.

 

26.05.2017

Richtfest

Wieder ein Einsatz um die Hütte vorwärts zu bringen. Ziel: Dach drauf - Richtfest feiern.

 

 

 

Schlußarbeiten des Tages - Montage der Theke.            Die Hütte ist Dicht.

 

 

Wir haben es geschafft und feiern das Richtfest.

Geholfen haben: Dominik, Flo, Fups, Christos, Heini, Harald, Jana, Anna und Julia.

 28.06.2017

Start der Innenbeplankung

Leider mussten wir die Innenbeplankung diesen Tag direct nach dem Start wieder einstellen, da der Nagler direkt nach den ersten beiden Panelen den Dienst einstellte - Pech. Wir haben dann noch einiges an Panelenzuschnitt gemacht und dann die Hütte wieder schlafen gelegt.

Mit neuem Gerät wird es demnächst weitergehen.

 

 

 

 Mitgewirkt haben: Sebi, Flo, Fups, Leon und Harald

14.07.2017

Die Innenbeplankung wurde fortgeführt und die Tür zwischen Gas/Getränkelager und dem Schankbereich eingebaut.

 

 

Beteiligt waren: Lukas, Harald, Thomas P., Fups, Nils, Heeze, Flo, Sebi, Philipp, Julia, Alena, Alex M. und Leon

21.07.2017 Mal wieder ein Wochenendeinsatz

Es wurde die Innenbeplankung sowie in Teilen der erste Lasuranstrich aufgebracht.

 

 

Mitgeholfen haben: Dominik, Fups, Christos, Flo, Horst und Philipp

22.07.2017

Start der Innenarbeiten und Start der Außenbeplankung

 

Aufgebaut durch Fups, Nils, Flo und Philipp

Wochenendeinsatz am 13. und 14.10.2017

Die Außbeplankung wird intensiviert. Die Vorbereitungen für die Gas, Wasser- und Strominstallationen werden mit Macht vorwärts getrieben.

 

 

 

  

 

Mitgewirkt haben am 13.10.2017: Steffen, Harald, Fups, Flo und Julia und am 14.:

Steffen, Harald, Fups, Flo, Julia, Dominik, Heini, Philipp und Sandra

 

Nächster Wocheendeinsatz am 10. und 11.11.2017

Wir haben einiges an Installations- und Holzarbeiten hinter uns gebracht. Wir kommen voran.

 

  

 

   

 

  

Arbeit geht voran - aber irgend etwas scheint die Wehrführung zu beschäftigen.

 

  

 

 

 

Dieses Wochenende hat uns gut vorangebracht.

 

Wochenendeinsatz 1. und 2.12.2017

Boden wird verlegt, außen komplett zugemacht und gestrichen. Einbau der Küchenschränke.

 

Thomas und HG beim Verlegen des Vinylfußbodens.

 

 

 

Die Küchenprofis.

 

Wochenendeinsatz 29./30.12.2017

Die Hütte wurde an diesem Wochenende fast fertig gestellt. Es fehlen noch einige Einbauteile (wie z.B. der Bräter) sowie einige Eckleisten (sind uns ausgegangen).

Am 29.12.17 haben wir (vor allem Thomas W. mit HG) das Dach aufgebracht. Parallel dazu liefen restliche Mal- und Nut- und Federarbeiten.

 

Noch schnell nen paar Kilo Kupfer verlegen bevor das Dach drauf kommt.

 

 

HG arbeiter Thomas W. zu. Im zweiten Bild sind die Klappen einzusehen. Thomas ist halt vom Fach :-) unser quasi rechtwinkliges Gebilder hat er so verkleidet, dass es fast gewollt aussieht.

 

30.12.17 Wildschweinessen

Ein paar Mann auf Wanderung, ein paar Mann beim Vorbereiten der Wildsau - na da kann man doch nebenher noch ein bißchen an der Hütte rumbrutzeln. Vor dem Wildschweinessen wurden noch einige Arbeiten durchgeführt, die sich vor allem um den Kantenschutz drehten.

  

 Sebi und Nils bringen die Kantenleisten am Thresen an. Die Hütte ist fast fertig (der Spruch läuft auch schon länger mit).

07.02.2018 haben wir noch ein paar Vorbereitungsarbeiten gemacht, damit am nächsten Wochenende wieder Vortrieb geleistet werden kann. Vornehmlich Eck- und Kantenleisten wurden gestrichen, aber auch die Stahlstreben für die Klappen sowie die Tür zum Gas- und Bierlager - natürlich in RAL3000.

 

 

 

Streichmeister: Fups, Christos und Harald

 

Der letzte Wochenendeinsatz 09.-10.02.2018

Die Eckleisten, die letzten Elektrogeräte, der Bräter, und letze Mal- (zumeist Ausbesserungs-)Arbeiten wurden durchgezogen.

Es ist vollbracht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wir haben die Hütte fertig. Nach knapp 2 Jahren Bauzeit mit mehr als 800 Arbeitsstunden zu Ende gebracht.

Bilder gibt es erst nach der Einweihungsparty am 03.03.2018 - würden Euch ja sonst die ganze Spannung nehmen - Ätsch.

 

Förderverein -112- Oberwalgern e.V.